A+ A-

Aktuelles

Männergesangverein Germania Roth wandelte auf den Spuren der Brüder Grimm

Auf den Spuren der Brüder Grimm wandelte der Männergesangverein Germania Roth bei einem dreitägigen Vereinsausflug ins Hessische. In Hanau war man bei einer Stadtführung unterwegs "mit Tante Schlemmer", die den mittelfränkischen Gästen zeigte, was heute noch auf die beiden Sprachwissenschaftler, Wegbereiter der Germanistik und Märchensammler Jakob und Wilhelm Grimm hindeutet. Die beiden zählen zu den bedeutendsten Gesichtern der europäischen Kulturgeschichte. Ihre Kinder- und Hausmärchen wurden von der UNESCO als Weltdokumentenerbe anerkannt.

Beim Besuch von Schloss Steinau "an der Straße" lernten die Mitglieder des MGV Germania Roth die Nebenresidenz der Grafen von Hanau und die Brüder-Grimm-Gedenkstätte kennen. Am Abend besuchten sie das Amphitheater Hanau, eine überdachte Open-Air Spielstätte, wo das Musical "Der Fischer und seine Frau" - frei nach dem Gebrüder-Grimm-Märchen "Von dem Fischer und seiner Frau" - gespielt wurde.

Den Abschluss bildete eine Führung durch das Schloss Philippsruhe, das Graf Philipp Reinhard von Hanau-Lichtenberg im Jahre 1701 im Stil des Barock nach französischem Vorbild erbauen ließ. In den prunkvollen Räumen befindet sich das Historische Museum Hanau mit einem Papiertheater-Museum. Der prächtige Trausaal gibt Brautpaaren das stilvolle Ambiente für ihre Hochzeit.

ROBERT UNTERBURGER